Aktuelle Ergebnisse


© Foto: Sabine Grausgruber-Gröger, AGES

25.03.2020

EPIDEMIOLOGIE VON PEA NECROTIC YELLOW DWARF VIRUS (PNYDV) UND BEKÄMPFUNGSSTRATEGIEN VON BLATTLÄUSEN ALS NANOVIRENVEKTOREN IM BIOLOGISCHEN ACKERBOHNENANBAU

Das Pea necrotic yellow dwarf virus (PNYDV), eine Nanovirenart, ist erst seit 2009 bekannt, und viele Informationen bezüglich der Epidemiologie fehlen. Von Nanovirenarten in wärmeren Gebieten weiß man, dass sie in Abständen von einigen Jahren ... mehr lesen

© Monika Riedle-Bauer

25.03.2020

Neue Methoden für eine verbesserte Esca-Prävention

Durch Pilze hervorgerufene Holzkrankheiten der Rebe haben während der letzten Jahrzehnte deutlich zugenommen und stellen eine große Herausforderung für den Weinbau dar. Allen Krankheiten aus diesem Komplex gemeinsam ist eine fortschreitende ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

28.02.2020

Futterwert und Siliereignung von Ganzpflanzensilagen verschiedener Hirse-Sorten in der Rinderfütterung

War Hirse in der österreichischen Landwirtschaft bis vor einigen Jahren ein typisches Nischenprodukt, so nahm ihr Einsatz in den letzten Jahren deutlich zu. Der Hauptgrund dafür liegt darin, dass Maisbestände unter dem Maiswurzelbohrer stark ... mehr lesen

© Quelle: AGES/ Katharina Wechselberger

19.02.2020

ERA-NET C-IPM: Eine Suche nach der Nadel im Heuhaufen - Vorhersage der Drahtwurmaktivität in der obersten Bodenschicht als Entscheidungshilfe für integrierte Pflanzenschutzmaßnahmen in betroffenen landwirtschaftlichen Kulturen

Drahtwürmer, die Larven der Schnellkäfer (Coleoptera: Elateridae), sind bodenbewohnende Insekten, die die unterirdischen Teile einer Vielzahl von Kulturen befallen und dadurch schwere wirtschaftliche Schäden verursachen. Typischerweise schädigen ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

12.02.2020

Vergleich und Analyse der Synergien von Umwelt- und Nachhaltigkeits-bewertungen auf Milchviehbetrieben in Österreich

Im Kontext der zukünftigen europäischen Agrarpolitik hängt die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Milchwirtschaft von ihrer Fähigkeit ab, sich durch die Einhaltung hoher Umweltstandards und Nachhaltigkeitsleistungen auszuzeichnen. Um ... mehr lesen

© Arne Nothdurft

04.02.2020

ERA-NET SUMFOREST: Forstwirtschaft mit Mischwäldern - geringes Risiko, hohe Widerstandskraft

Die Förderung von Mischbeständen wird als ein geeignetes Mittel angesehen, um die österreichischen Wälder an den Klimawandel anzupassen. Das Projekt REFORM widmete sich der Frage, ob durch die Baumartenmischung die Widerstandskraft von Wäldern ... mehr lesen