Aktuelle Ergebnisse


© HBLFA Raumberg-Gumpenstein/ Mayer R. 2018

11.08.2020

Fallopia

Game of Clones - Schülerinnen und Schüler modellieren die Ausbreitung und Bekämpfung des Staudenknöterichs (Fallopia japonica) ist ein Sparkling Science Projekt (SPA 06/075), welches 2019 unter der Leitung des E.C.O. Institut für Klagenfurt ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein/ Mayer R.

11.08.2020

PowerStreams

Im Projekt PowerStreams wurde die Wirkung von Nährstoffbelastungen und Gewässerregulierungen auf die Effizienz und die Nachhaltigkeit der Selbstreinigungsleistung von Bächen untersucht. ... mehr lesen

© Quelle:BMLRT, Fotograf: Alexander Haiden

31.07.2020

Erfassung der Biodiversität in den österreichischen Ackerbaugebieten anhand der Indikatoren Landschaftsstruktur, Gefäßpflanzen, Heuschrecken, Tagfalter und Wildbienen BINATS II –

BINATS (BIodiversity – NATure – Safety) ist ein 2006 implementiertes Beobachtungsprogramm der Artenvielfalt in österreichischen Agrarlandschaften anhand ausgewählter Indikatorgruppen (Habitate, Gefäßpflanzen, Tagfalter, Heuschrecken, ... mehr lesen

© Bildrechte liegen bei der TU Wien

24.07.2020

Reallabor zur Herstellung von FT-Treibstoffen und SNG aus Biomasse und biogenen Reststoffen für die Land- und Forstwirtschaft

Ziel dieser Studie ist es, zu untersuchen, inwieweit die für den Land- und Forstwirtschaftssektor benötigte Energie aus biogenen Rohstoffen, Reststoffen und Abfällen hergestellt werden kann, um damit den vollständigen Ausstieg aus fossilen ... mehr lesen

© Foto Gesteinsmehl vor dem Einrühren (© Martin Mehofer, HBLA und BA Klosterneuburg)

17.07.2020

Leistungsprüfung des Gesteinsmehls PANAMIN®

Durch die pro Versuchsjahr fünfmalige Applikation eines Gesteinsmehls konnten in zwei Untersuchungsjahren keine wesentlichen Effekte auf die vegetative und generative Leistung der Reben ermittelt werden. Weder bei den Analyseergebnissen der Gehalte ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

15.06.2020

Geruchs- und Ammoniakemissionen aus der Geflügelhaltung unter Anwendung unterschiedlicher Emissionsminderungsstrategien

Einen wesentlichen Einfluss auf Ammoniak- und Geruchsemissionen aus der Nutztierhaltung haben erwiesenermaßen Proteinbestandteile der Futtermittel - die daraus resultierenden Immissionen im Bereich der Nachbarschaft führen in der Praxis ... mehr lesen