Willkommen!

DaFNE   steht für „Datenbank für Forschung zur Nachhaltigen Entwicklung“ des Bundesministerium für Landwirtschaft, Regionen und Tourismus (BMLRT).

Das BMLRT unterstützt innovative Projekte und Ideen in der Forschung durch gezielte Forschungsaufträge, die Sie in DaFNE einreichen können.

Suchen Sie nach Forschungsaktivitäten im BMLRT und informieren Sie sich über aktuelle Projektergebnisse.

Aktuelle Information:

Das neue Programm für Forschung und Entwicklung im BMLRT, Version 2.0, für die Jahre 2020 bis 2025 ist ab 15. Oktober 2020 wirksam.

Abt. Präs. 8 - Forschung, Entwicklung und Unternehmensservice

Aktuelle Ergebnisse


© HBLAWO Brandes

17.05.2021

Ester-Furfural

In dieser Arbeit wurden 60 Apfel-, 61 Birnen-, 31 Marillen-, 50 Zwetschken-, 35 Kirschen-, 51 Quitten- 9 Pfirsich- und 18 Kricherlbrände auf die Parameter Methanol, Ethylacetat, Höhere Alkohole, Fuselalkohole, Gesamtester, Benzaldehyd und Furfural ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

10.05.2021

Verlängerte Säugezeit auf Bioschweinebetrieben

Haltungsvorschriften für die Bioferkelproduktion finden sich in der EU-VO 848/2018. Darin ist festgelegt, dass Ferkel mindestens 40 Tage mit natürlicher Milch versorgt werden müssen. Eine Verlängerung der Säugezeit scheint gewisse Vorteile beim ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

28.04.2021

Handbuch Naturschutzfachkraft

Für das „Handbuch Naturschutzfachkraft. Praktischer Naturschutz für Baustellen, Betriebsgelände und Infrastrukturen“ wird das Kapitel „Moore, Sümpfe und Quellen“ von der HBLFA Raumberg-Gumpenstein bearbeitet. Auftraggeber ist die ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

28.04.2021

Leistungsvermögen und Fleischqualität von Angus und Fleckvieh×Angus aus Mutterkuh-Haltung – eine Feldstudie

Die Mutterkuhhaltung mit Jungrind-Erzeugung ist ein wichtiger Produktionszweig der österreichischen Landwirtschaft. Jungrindfleisch wird erfolgreich über Markenfleischprogramme bzw. über Direktvermarktung vermarktet. Ergebnisse zur ... mehr lesen

© AIT Austrian Institute of Technology GmbH

23.04.2021

Neue Methoden für eine verbesserte Esca-Prävention

Esca ist eine Erkrankung der Rebe, die vermutlich dadurch entsteht, dass auch in gesunden Reben vorhandene Pilzarten von harmlosen Rebbesiedlern zu Schaderregern werden. Die Ursachen dafür sind nicht klar. Im gegenständlichen Projekt wurde ... mehr lesen

© HBLFA Raumberg-Gumpenstein

15.02.2021

Nutzung von Fernerkundungs‐ und Klimadaten zur Beschreibung von Ertrags‐ und Qualitätsdynamiken im Grünland

Die rasante technologische Entwicklung der letzten Jahrzehnte schaffte Möglichkei‐ ... mehr lesen

© Dr. Bernhard Krautzer, HBLFA Raumberg-Gumpenstein

09.02.2021

Wieder-Etablierung von Extensivgrünland zur Förderung von Biodiversität und wesentlichen Ökosystemleistungen

In dem Projekt REGRASS wurde der Beitrag von neu angelegten ökologischen Ausgleichsflächen für die Förderung der Biodiversität von Nützlingen und Ökosystemleistungen in der Agrarlandschaft über einen Zeitraum von drei Jahren untersucht, wobei ... mehr lesen

© Dr. Bernhard Krautzer, HBLFA Raumberg-Gumpenstein

31.01.2021

Optimierung der Saatgutproduktion standortgerechter Gräser und Leguminosen für die Grünlandwirtschaft und den Landschaftsbau im Alpenraum (OPTISAAT)

Im Rahmen des Projektes Optisaat wurde der umfassende Ansatz verfolgt, auf unterschiedlichen Ebenen den Saatgutertrag und die Saatgutqualität von Sämereienvermehrungen in Österreich nachhaltig zu verbessern. Dazu wurden in unterschiedlichen ... mehr lesen