dafne
 Textversion
Datenbank für Forschung zur Nachhaltigen Entwicklung
Login
  Logo BMNT
Bereitgestellt durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus
Was ist DaFNE?

DaFNE ist der Name der Forschungsplattform des Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus und entsteht aus der Abkürzung der Bezeichnung "Datenbank für Forschung zur Nachhaltigen Entwicklung".

Die Forschungsplattform DaFNE steht Ihnen zur Verfügung, wenn Sie Forschungsprojektanträge beim Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus oder bei den Bundesländern im Rahmen der Bund-Bundesländer-Forschungskooperation einreichen möchten. Auf Seiten des Bundes wird die Bund-Bundesländer-Forschungskooperation getragen vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus, vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, vom Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie und vom Bundesministerium für Arbeit, Soziales, Gesundheit und Konsumentenschutz. Auf Ebene der Bundesländer findet eine landesinterne Koordination in jedem Bundesland statt, wobei die entsprechenden Themen diskutiert und Entscheidungen vorbereitet werden.

Projektvorschläge müssen aus dem Bereich der angewandten Forschung stammen und inhaltlich in einen der Themenbereiche des laufenden Forschungsprogramms PFEIL (= Programm für Forschung und Entwicklung im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) passen. Projektanträge können über DaFNE jederzeit eingereicht werden, in Einzelfällen gibt es zusätzliche befristete Einreichtermine. Nachdem Sie sich registriert haben, finden Sie entsprechende Eingabemöglichkeiten für Projektanträge vor, welche online an das BMNT übermittelt werden können.

Die web-basierte Plattform DaFNE hat mit der Installierung das vom Bundeskanzleramt verliehene E-Government Gütesiegel erhalten. Das österreichische E-Government Gütesiegel signalisiert, dass die Forschungsplattform DaFNE sicher und qualitativ hochwertig gemäß den strengen Richtlinien der IKT-Strategie der Bundesregierung ist. Seit dem Jahr 2005 wickelt das BMNT alle Forschungsbeauftragungen online über die Forschungsplattform DaFNE ab. Wenn zu einem Projektantrag eine Beauftragung durch das Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus erfolgt, werden die Projektdaten über die Forschungsplattform DaFNE veröffentlicht. Ebenso stehen Zwischen– und Endberichte zu laufenden Projekten aus dem Bereich der externen Forschungsbeauftragung sowie aus den forschungsaktiven Dienststellen des BMNT zum Download zur Verfügung (nutzen Sie dazu die angebotenen Suchfunktionen).

Bei der Nutzung der Forschungsplattform DaFNE bekennt sich das BMNT dazu, die Gleichbehandlung von behinderten und nicht behinderten Menschen in allen Bereichen des täglichen Lebens zu gewährleisten. Entsprechend § 1 Abs. 3 des E-Government-Gesetzes (E-Gov-G) ist in der Forschungsplattform DaFNE ein barrierefreier Zugang gegeben. DaFNE orientiert sich an den Richtlinien der Web Accessibility Initiative (WAI) und stellt Webangebote zur Verfügung, die von allen Menschen in gleicher Weise einfach, rasch und komfortabel genutzt werden können.

Ab dem Jahr 2016 sind die vom BMNT mit der Durchführung von Forschungsprojekten beauftragten Institutionen iSd § 6 Abs 5 Bundes-Behindertengleichstellungsgesetz (BGStG - BGBl.Nr. 82/2005 idgF) verpflichtet, sämtliche eingereichten Berichtsdokumente nach den in den „Richtlinien für barrierefreie Webinhalte (WCAG)“ definierten Kriterien zu übermitteln.

Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich an die MitarbeiterInnen in der Forschungsabteilung des Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus (Abteilung Präs 8, Sekretariat 01 71100 60 6876). Nutzen Sie bitte für alle sonstigen Anfragen unsere Kontakt-Funktion.